Home Umwelt Energie Lüftung Unternehmen Galerie

Agratechnologie GmbH

über 50 Jahre im Dienste der Landwirtschaft

Copyright © RIMU-Agrartechnologie. Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsbedingungen   Datenschutz   Impressum


Print Download Kontakt

RIMU bietet Ihnen:


Einkreis- oder Mehrkreisalarmsysteme mit:


* Temperatur- und Funktionsüberwachung


* Spannungsausfallsüberwachung


* Eigenstromversorgung (AKKU)


Telefonwahlgeräte für:


* Analognetz

* ISDN-Netz

* GSM-Funknetz




Alarmanlagen sichern den wertvollen Tierbestand

Die derzeitigen Vorgaben der Nutztierhaltungs-

Verordnung ( TierSchNutztV) beschränken sich nur auf ein Vorhandensein einer Alarmanlage bei Intensivtierhaltung mit mechanischer Lüftungsanlage. Die genaue Ausführung der Anlage wird nicht näher beschrieben.

Die AEL und die DLG hat deshalb in Absprache mit dem VDS ein Merkblatt zur Mindestanforderung einer Alarmanlage in der Landwirtschaft erarbeitet.

Die wesentlichen Punkte, die demnach eine Alarmanlage zur Lüftungüberwachung erfüllen sollte, sind:


1.) Funktionsüberwachung

2.) Temperaturüberwachung

3.) Energieüberwachung


Natürlich ist auch die Art der Alarmweiterleitung entscheidend für die Zuverlässigkeit des Systems. Hier muss auf jedenfall eine weithin hörbare akustische Meldung erfolgen.

Zusätzlich, oder bei abgelegenen Ställen sollte eine Telefonmeldung über Festnetz oder per Funk über GSM erfolgen.


Wichtig für den Betreiber einer Alarmanlage ist, dass diese regelmässig (täglich) auf deren Funktion überprüft wird.